Android Handy orten

Um ihr Android Handy orten zu lassen werden kostenlose Dienste zur Verfügung gestellt. Dazu gibt es noch zahlreiche Ortungs-apps womit sie ihr Handy orten können. Für den Fall das sie einmal ihr Handy verlieren und alles Suchen und auf ihr Handy anrufen nichts nützt, sollten sie es mit dem Ortungsdienst versuchen. Um diesen nutzen zu können müssen sie sich kostenlos bei den Hauseigenen Dienst anmelden und einen Account anlegen. Damit ist es möglich auf sein Handy anzurufen oder den Zugriff zu sperren. Das Gerät komplett zu löschen oder seine Anrufe umzuleiten ist ebenfalls möglich. Zusätzlich schickt der Ortungsdienst eine SMS, wenn der Dieb seine Simkarte in das Handy steckt mit dessen Handynummer und Handykennung. Womit die Polizei den Dieb aufspüren kann.

Android orten – Funktionen

Um sein Android Handy orten zu können muss der Fernzugriff auf dem Mobiltelefon aktiviert sein. Google hat einen Android Geräte Manager mit dem es möglich ist sein Mobiltelefon ganz einfach über das Web orten zu lassen. Mit diesem Dienst ist es möglich alle Android Handys ab Version 2.2 ganz leicht übers Internet orten zu lassen. Dafür müssen sie auf ihr Mobiltelefon den Menüpunkt Sicherheit und anschließend Geräteadministratoren wählen. Dort aktivieren sie den Gerätemanager. Damit das funktionieren kann muss der Standortzugriff erlaubt sein. Sobald der Dienst auf Ihren Handy eingerichtet ist kann der Standort über das Internet abgefragt werden. Hierfür müssen sie mit ihrem Mobiltelefon mit dem Google Konto Daten eingeloggt sein und mit der Web-App vom Pc, ihrem Zweithandy oder Tablet Android-Geräte-Manager aufrufen. Mit der Web-App lässt sich ihr Handy aus der Ferne löschen, Orten, einen fünf minütigen Klingelton starten der auch im stumm Modus in voller Lautstärke ertönt.

Ein Android Smartphone richtig orten

Außerdem können sie mit dem Dienst über die App ihr Smartphone mit einem Passwort schützen. Sollte das Mobiltelefon offline oder ausgeschaltet sein ist die Ortung nicht möglich. Es ist nur möglich, wenn das Handy eingeschaltet ist und eine WLAN Verbindung oder Mobile Datennutzung vorhanden ist. Es kann aber im Voraus eine Option ausgewählt werden die dann ausgeführt wird sobald das Handy wieder eingeschaltet wird. Mit dem Android-Geräte-Manager wird nicht ihr Standortverlauf gespeichert. Es wird erst mit ihrer Anmeldung der aktuelle Standort abgefragt. Und nach ihrer Abmeldung auch wieder gelöscht. Dies ist auch mit Apps möglich der Service unterscheidet sich nur daran das die Informationsquellen andere sind. Anstatt das die Handy Daten abgefragt werden. Werden die Funknetz Provider Daten abgerufen. Damit lässt sich die Position auf ungefähr 50 Meter genau bestimmen. Anhand der Signalstärke des Handys kann der ungefähre Umkreis des Handys bestimmt werden, wo das Mobiltelefon sich befindet. Auch mit einer App muss vorher ein Konto angelegt werden. Wo die Handynummer des zu ortenden Handys angegeben werden muss. Mit der App lässt sich das Handy auch orten wenn die Daten schon vollständig gelöscht wurden, oder das Handy ausgeschaltet ist solange die Simkarte drin ist.